Angellampe

Angellampe - Kopflampen, Zeltlampen, Magnetlampen, Stecklampen und andere Angellampen zum Nachtangeln!

Angellampe - Sie ist beim Nachtangeln als Beleuchtung wichtig, damit man auch im Dunkeln alles fest im Blick hat. Daher haben wir in unserem Angelshop sehr gute Angellampen, die für unterschiedliche Einsatzgebiete am Wasser dienen. Ihr findet bei uns diverse Kopflampen, damit ihr am Wasser die Hände frei habt und trotzdem etwas seht, sowie Zeltlampen in verschiedenen Ausführungen, so dass ihr euch die passende Angellampe für eure Bedürfnisse beim Nachtangeln auswählen könnt. 

Angellampe - Wofür wird sie benötigt?

Angellampe - Sie wird beim Nachtangeln verwendet und spendet in unterschiedlichsten Situationen, wie beim Fischdrill oder beim Binden neuer Montagen, das nötige Licht im Dunkeln, damit man etwas sieht. Hier gibt es verschieden Lampen Modelle, wie zum Beispiel Kopflampen, Zeltlampen und magnetische oder klemmbare Angellampen, die für verschiedene Einsatzzwecke am Wasser geeignet sind. Wichtig ist, dass die Angellampe ein relativ helles Licht aufweist, so dass man eine gute Sicht hat. Die meisten Lampen lassen sich in ihrer Helligkeit einstellen, so dass man je nach Situation bei seiner Angellampe einen geeigneten Lichtstrahl wählen kann. Eine Angellampe sollte Spritzwasser geschützt sein, damit sie bei Regen weiter arbeitet und nicht ausfällt, was im Dunkeln fatale Folgen haben könnte.

Angellampe - Welche Vorteile hat eine Kopflampe?

AngellampeEine Kopflampe besitzt ein dehnbares Band, so dass der Angler sich diese Angellampe ganz einfach um die Stirn binden kann. Zudem ist sie recht leicht und lässt sich in fast jeder Kleidungstasche verstauen. Daher ist eine Kopflampe wohl die gebräuchlichste Lampe beim Angeln, da der Angler stets die Hände frei hat und genau dorthin leuchtet, wo er hinschaut. Dies ist beim Drillen, beim Montagen Binden und bei jeder Tätigkeit die nachts anfällt von Vorteil. Eine Kopflampe besitzt meistens ein bis zwei Köpfe, die unterschiedliche Leuchtfunktionen aufweisen und bei den meisten Modellen lassen sich die Helligkeit und der Lichtkegel einstellen. Der Lichtkegel dient dazu, dass man den Lichtstrahl beispielsweise direkt auf einen Bereich fokussieren kann, so dass dieser hell erleuchtet wird oder er kann weiträumig eingestellt werden, so dass ein großer Bereich ausgeleuchtet wird. Zusätzlich bieten einige dieser Lampen ein rotes Licht, dass bei Nacht weniger Scheucheffekt auf die Fische ausübt, falls man auf das Wasser leuchten muss. Weiterhin gibt es Kopflampen, die zusätzlich über einen Sensor verfügen, so dass nicht mal der Knopf betätigt werden muss, um sie einzuschalten. Es genügt, wenn die Handfläche einmal schnell vor dem Sensor lang rauscht und schon schaltet sie sich ein. Genauso wird sie dann auch wieder abgeschaltet. Eine ähnliche Angellampe, die denselben Zweck erfüllt ist eine Klemmlampe, die ganz einfach auf eine Schirmmütze bzw. ein Cap gesteckt werden kann und somit die Funktion einer Kopflampe übernimmt.

Angellampe - Wofür ist eine Zeltlampe?

Wie der Name dieser Angellampe schon sagt, ist sie als Beleuchtung für das Zelt gedacht. Sie gibt es als Standlampen, so dass sie beispielsweise auf einen Bivvy Table gestellt werden können, oder als Hängelampen, die über einen Clip in eine Schlaufe des Zeltes eingehängt werden. Viele dieser Zeltlampen besitzen eine Kombination aus beidem, so dass sie unten flach sind und oben einen Einhänger aufweisen, damit eine gewisse Flexibilität gewährleistet wird. Mit einer Zeltlampe lassen sich sehr gut im Dunkel Montagen oder Vorfächer binden, wobei sie allerdings auch ganz einfach nur als passives Licht dienen kann. Sie gibt es zwar auch als Gaslampen, wobei die neuen Modelle in der Regel über Batterien betrieben werden. Aufgrund eines niedrigen Stromverbrauches, beispielsweise durch LEDs, können sie so auch mehrere Nächte durchbrennen. Eine weitere Angellampe, die für das Zelt geeignet ist, besitzt ein bis zwei Magnete. So lässt sie sich beispielsweise überall an der Zeltwand befestigen, indem die Lampe von innen an das Material gehalten und das zweite Magnet von aus dagegen gedrückt wird.  

Nach oben