Fischpellets

Fischpellets - Gute Wallerpellets, Karpfenpellets & Friedfischpellets zum Anfüttern und als Hakenköder!

Fischpellets - Pellets sind ähnlich wie Boilies und stellen einen guten Hakenköder mit einer guten Lockwirkung dar. Wir haben in unserem Angelshop sehr gute Fischpellets in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Aromen, die sich zum Angeln auf Karpfen, Wels und Weißfisch eignen. Ob große Wallerpellets und Karpfenpellets oder kleine Weißfischpellets, bei uns im Shop könnt ihr passende Pellets für eure Zielfische und Angelzwecke auswählen, so dass ihr für euren nächsten Angeltrip gut gerüstet seid.

Fischpellets - Was sind Pellets?

FischpelletsFischpellets - Sie sind rund und ähneln einem Boilie mit dem Unterschied, dass sie meistens auf zwei gegenüberliegenden Seiten abgeflacht sind. Sie bestehen aus Fischmehlen sowie anderen Extrakten bzw. Zutaten und sind zusammengepresst, so dass sie einen harten Köder abgeben. Weiterhin beinhalten sie flüssige Fischaromen, wie beispielsweise Fischöle und ähnliche Lockstoffe, so dass sich unter Wasser das Aroma entfalten und sich eine große Lockwolke bilden kann. Je nach Bestandteilen lösen sich die Fischpellets über einen längeren Zeitraum auf, wodurch sie nonstop ihre Lockwirkung abgeben und Fische angelockt werden. Daher werden Pellets als Hakenköder und zum Anfüttern beim Karpfenangeln und Wallerangeln verwendet. Kleine Fischpellets kommen zudem beim Weißfischangeln auf Brassen, Schleien, Barben und andere Friedfische zum Einsatz. Pellets gibt es ohne Loch, so dass vor dem Angeln erst ein Loch hineingebohrt werden muss, um den Köder auf das Haar ziehen zu können, und mit einem vorgebohrten Loch, was das Aufziehen erleichtert.

Fischpellets - Welche Pellets zum Karpfenangeln?

Es gibt verschiedene Fischpellets, die zum Angeln auf Karpfen geeignet sind und unterscheiden sich unter anderem in ihrer Größe. Beim Karpfenangeln sind Pellets mit einem ungefähren Durchmesser von 18mm bis 22mm erfolgsversprechend, da sie einen maulgerechten Happen für die Gründler darstellen. Allerdings scheuen sich die Karpfen auch nicht davor Pellets von mehr als 26mm zu fressen, die bevorzugt zum Einsatz kommen, wenn viele große Brassen im Gewässer vertreten sind und häufig als Beifang am Haken hängen. Fischpellets besitzen oft einen sehr intensiven Geruch, so dass lange Futteraktionen im Voraus meistens nicht notwendig sind und es genügt, wenn am Angeltag erstmalig gefüttert wird. Pellets mit Fischaromen sind übrigens für das Angeln im Herbst, Winter und Frühjahr sehr erfolgsversprechend, wenn das Wasser relativ kalt ist, wobei sie allerdings auch während des gesamten Jahres erfolgreich eingesetzt werden können. Die Pellets werden wie ein Boilie an einer Haarmontage angeködert, so dass sich der Haken frei über dem Köder befindet.

Fischpellets - Welche Pellets zum Wallerangeln?

Es kann gezielt mit Fischpellets auf Wels geangelt werden, wobei es hier Sinn macht, entweder regelmäßig über einen langen Zeitraum vorzufüttern, damit sich die Welse an diese Nahrung gewöhnen, oder an Gewässern zu fischen, wo viele Karpfenangler konstant mit Pellets anfüttern, da die Welse dort die Pellets bereits als Nahrungsquelle kennen. Beim Wallerangeln bieten sich wiederum Pellets von 20mm oder größer an, die als Pelletkette oder Pelletring angeboten werden und aus ca. 7 bis 15 Pellets bestehen. Hier kann zudem für den Erfolg ausschlaggebend sein, dass die Pellets einen hohen Ölanteil besitzen, damit sie intensiv unter Wasser duften und sich eine langanhaltende Ölspur bildet, die eine große Lockwirkung auf die Bartelträger ausübt. Hier bietet sich zusätzlich an, die Pellets in einen geeigneten Pelletdip einzutauchen, damit die Fischpellets einen noch stärkeren Duft erhalten. Dafür gibt es Wallerdips mit Halibut, Leber und Fischextrakten, die eine dickflüssige und klebrige Konsistenz aufweisen und somit lange an den Pellets halten. Die Pelletmontage ähnelt einer Karpfenmontage mit dem Unterschied, dass Haken, Vorfachschnur, Wirbel und Blei dicker ausfallen und auf das Wallerangeln abgestimmt werden. Zusätzlich ist das Haar am Haken länger, so dass mehrere Pellets problemlos aufgezogen werden können und eine maulgerechte Nahrung für den Wels entsteht.

Nach oben