Freilaufrollen

Freilaufrollen - Weitwurfrollen sowie große und kleine Rollentypen mit Freilauffunktion!

Freilaufrollen - Wir führen verschiedene Modelle dieser tollen Angelrollen in unserem Angelshop, damit ihr eine Freilaufrolle wählen könnt, die zu euren Ansprüchen am Wasser passt. Wir haben zum einen auf hochwertige Rollen wert gelegt und zum anderen auf eine gute Funktionalität. Weiterhin finden Sie unterschiedliche Rollengrößen vor, denn zum Karpfenangeln auf weite Distanzen in großen Seen und Flüssen sind Weitwurfrollen mit einer großen Schnurfassung sinnvoll, während beim Karpfenangeln in Teichen und beim Raubfischangeln auf Hecht, Zander und Co. kleinere Modelle ausreichen.  

Freilaufrollen - Was sind das für Rollen und bei welchen Angelarten werden sie bevorzugt eingesetzt?

In unserem Angelshop führen wir verschieden Freilaufrollen zum Karpfenangeln, die aber auch sehr gut beim Raubfischangeln eingesetzt werden können. Freilaufrollen werden bei den Angeltechniken eingesetzt, wo der Fisch unmittelbar nach dem Biss Schnur von der Rolle nehmen muss. Dies ist zum einen beim Angeln auf Karpfen der Fall, wenn der Fisch bemerkt, dass die Sache einen Haken hat, es allerdings schon zu spät ist und der Karpfen unaufhaltsam davon saust. Wer solche "Runs" vom Karpfenangeln kennt, weiß, dass die Karpfenrute mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Wasser fliegen würde, wenn der Karpfen nicht die nötige Schnur nehmen kann. Zum anderen können diese Rollentypen beim Angeln mit Naturködern auf Hecht, Zander und andere Raubfische eingesetzt werden, denn diese Schlucken den Köder in der Regel nicht sofort sondern schwimmen erstmal davon, bevor sie ihn Fressen. Hierbei ist es wichtig, dass die Räuber keinen Widerstand merken und sofort nach dem Biss Schnur von der Angelrolle abziehen können.

Freilaufrollen - Wie funktioniert eine solche Angelrolle?

FreilaufrollenWir haben bei der Auswahl unserer Freilaufrollen darauf geachtet, dass sie zum einen eine leichte Bedienung zulassen und zum anderen eine stabile Freilauffunktion aufweisen. Freilaufrollen besitzen in der Regel einen Schalter oder Hebel, um den Freilauf zu aktivieren. Ist der Köder ausgeworfen und der Freilauf aktiv, lässt sich die Sensibilität einstellen, wie leicht die Schnur von der Rolle abgezogen werden kann. Dadurch lässt sich auf Strömung sowie Wind und auf den Zielfisch selbst reagieren. Während der Freilauf beim Karpfenangeln problemlos etwas stärker eingestellt werden kann, sollte er beim Raubfischangeln so fein wie möglich ausfallen, damit der Räuber keinen Widerstand spürt und den Köder ausspuckt. Ist die Zeit des Anschlags gekommen, gilt es immer darauf zu achten, den Freilauf im Vorhinein zu deaktivieren. Dies erfolgt bei den modernen Freilaufrollen spielend einfach, indem ganz einfach ein kleines Stück an der Kurbel gedreht wird, wodurch sich der Freilauf sofort ausschaltet.   

Freilaufrollen - Welche Modelle führen wir in unserem Angelshop?

Die Freilaufrollen aus unserem Angelshop bieten mehr, als nur eine normale Rolle mit einer Freilauffunktion. Gerade beim Karpfenangeln muss oftmals weit und zielgenau geworfen werden, so dass spezielle Weitwurfrollen sinnvoll sind. Daher haben wir darauf geachtet, dass einige unserer Rollen eine solche Doppelfunktion besitzen bzw. auf diese Zwecke ausgelegt sind. Weitwurfrollen besitzen in der Regel einen höheren Spulenkopf, damit die Schnur reibungsfreier ablaufen kann, ohne unnötig ausgebremst zu werden. Zusätzlich ist die obere Spulenkante so konzipiert, dass die Schnur beim Wurf darüber hinweg gleiten kann, ohne dass eine große Reibung entsteht, die wiederum die Wurfweite verkürzen könnte. Weiterhin bieten die Spulenköpfe eine große Schnurfassung, so dass der Köder auch auf weite Distanzen mit dem Boot abgelegt werden kann. Natürlich bieten wir auch kleinere Freilaufrollen in unserem Shop an, die entweder beim Karpfenangeln auf kurze Distanzen, beim Stippen auf Karpfen oder beim Karpfenfischen in kleinen Teichen sehr gut einzusetzen sind. Diese Modelle lassen sich zudem auch beim Raubfischangeln einsetzen, da hier in der Regel keine große Schnurfassung und große Rollentypen nötig sind.

Nach oben