Monofile Schnur

Monofile Schnur - Monofile Angelschnüre & Vorfachschnüre zum Raubfischangeln, Friedfischangeln & Meeresangeln!

Monofile Schnur - Sie ist die Angelschnur, die vorwiegend bei den unterschiedlichsten Angelarten zum Einsatz kommt und daher haben wir in unserem Angelshop eine Auswahl verschiedenster Angelschnüre in unterschiedlichsten Durchmessern, Tragkräften und Farben. Wir führen monofile Angelschnüre als Hauptschnur zum Angeln auf Raubfisch sowie zum Weißfischangeln und monofile Schnüre als Vorfachmaterial. Unsere Angelschnüre sind für verschiedenste Angelmethoden einsetzbar, so dass ihr eine geeignete monofile Schnur für euren Zielfisch auswählen könnt.

Monofile Schnur - Was sind die Merkmale monofiler Angelschnüre?

Monofile Schnur - Sie ist die wohl meist benutzte Angelschnur und wurde aus nur einem Faden hergestellt. Da das Hauptmaterial meistens aus Nylon besteht, wird diese Schnur auch umgangssprachlich Nylonschnur genannt. Es gibt monofile Schnur in verschiedenen Durchmessern, Tragkräften, Farben und zusätzlich Schnurspulen mit unterschiedlichen Lauflängen, so dass eine Spule beispielsweise 100m, 1000m oder 5000m Schnur aufweisen kann, so dass der Angler zum Beispiel genügend monofile Schnur für mehrere Angelrollen besitzt. Weiterhin nimmt sie kaum bis kein Wasser auf, was besonders beim Angeln im Winter von Vorteil ist, da sie nicht einfriert und weitergefischt werden kann. Ein besonderes Merkmal, das eine monofile Schnur auszeichnet ist ihre Dehnungsfähigkeit, die besonders im Drill mit Fischen wichtig ist, die ein weiches Maul besitzen. Die Schnur federt die starken und schnellen Fluchten sehr gut ab, so dass ein Ausschlitzen des Hakens aus dem Fischmaul minimiert wird. Umso größer die Distanz zum Haken bzw. zum Fisch ist, desto größer wird die Dehnung, was beim Biss und dem damit verbundenen Anschlag berücksichtigt werden sollte. Weiterhin sind monofile Angelschnüre für den Fisch nur sehr schwer sichtbar, wobei die Farbe der Schnur auch auf die Gewässerverhältnisse abgestimmt sein sollte, damit dieser Effekt unterstützt wird.

Monofile Schnur - Bei welchen Angelmethoden werden sie eingesetzt?

monofile SchnurEine monofile Angelschnur kann als Hauptschnur bei diversen Angelmethoden und Angeltechniken sowie beim Einsatz auf verschiedenste Zielfische verwendet werden. Besonders beim Karpfenangeln und Weißfischangeln kommt sie zum Einsatz, weil Karpfen, Brassen, Rotaugen und andere Friedfische ein sehr weiches Maul besitzen und die Schnur somit die Fluchten abfedert. Weiterhin kann sie beim Spinnfischen und Ansitzangeln auf Raubfisch, wie Hecht, Zander und Barsch eingesetzt werden. Ein weiteres Einsatzgebiet ist das Meeresangeln, genauer gesagt das Brandungsangeln. Hier gibt es spezielle monofile Angelschnüre, die sogenannten Keulenschnüre, die automatisch ihren Durchmesser verdicken. In der Regel befindet sich auf einer Spule 220m Schnur, wobei die ersten 200m beispielsweise 0,30mm dick sind und sich die letzten 20m auf 0,60mm erhöhen. Dadurch lassen sich kraftvolle Würfe mit schweren Bleigewichten ausführen, ohne dass die Schnur durch die Wucht reißt und trotzdem lassen sich weite Distanzen erreichen, da die dünne Schnur besser durch die Ringe gleitet und wenige Reibung aufweist.

Monofile Schnur - Ist sie auch als Vorfachschnur geeignet?

Eine monofile Schnur kommt nicht nur als Hauptschnur in Frage, sondern wird auch sehr oft als Vorfachschnur verwendet. Dazu gibt es eine Vielzahl an vorgebundenen Vorfachhaken, die in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Schnurstärken in Hakenpäckchen abgelegt sind, die mehrere fertige Vorfachhaken beinhalten. Allerdings gibt es monofile Schnur auch auf Vorfachspulen, so dass jeder Angler seine Vorfächer selbst binden kann und somit flexibler ist. Eine monofile Schnur kommt als Vorfach beispielsweise beim Aalangeln zum Einsatz, während ihr Haupteinsatzgebiet wiederum beim Weißfischangeln auf Rotaugen, Brassen, Rotfedern, Schleien und anderen Friedfischen liegt. Weiterhin wird sie viel bei Meeresvorfächern eingesetzt, so dass die meisten Meeressysteme zum Pilken und Brandungsangeln aus monofilen Schnüren bestehen. Hier werden meist verschiedene Durchmesser an einem Vorfach verwendet, denn während die eigentliche Vorfachschnur aus einer dicken monofilen Schnur von 0,60mm bis 1mm besteht, sind die Seitenarme bzw. Mundschnüre oftmals nur 0,40mm bis 0,60mm dick.

Nach oben