Wallerzubehör

Wallerzubehör - Sprengringe, Bait Stops, Sea-Booms, U-Posen, Zangen, Wallerbleie & weitere Kleinteile zum Wallerangeln!

Wallerzubehör - Beim Wallerangeln ist gutes Wallertackle sehr wichtig, denn es muss den Kräften eines Großwallers standhalten können. Wir haben in unserem Wallershop sehr gutes Wallerzubehör, das in direkter Verbindung mit der Wallermontage steht, wie beispielsweise Wallerwirbel, Wallerbleie, U-Posen, Sea-Booms und andere Kleinteile zum Wallerangeln. Weiterhin haben wir in unserem Onlineshop Wallerzubehör, das für das Drumherum beim Wallerfischen dient, wie beispielsweise Lösezangen, Scheren, Sprengringzangen und weiteres Wallertackle. Bei uns findet ihr sehr gutes Wallerzubehör, das für das Wallerangeln am Po in Italien, am Ebro in Spanien, an der Rhone in Frankreich sowie an deutschen Wallergewässern geeignet ist.

Wallerzubehör - Worauf gilt es bei Kleinteilen an der Wallermontage zu achten?

Wallerzubehör - Beim Drill mit einem Wels sowie während des gesamten Wallerangelns wird das Wallertackle einer sehr starken Krafteinwirkung ausgesetzt. Daher sollte das verwendete Wallerzubehör mit Sorgfalt ausgewählt werden, denn eine stabile Wallermontage ist nur so stark, wie sein schwächstes Glied. Es nutzt einem also nicht viel, wenn man sehr gute Wallerruten und Wallerrollen hat, aber beispielsweise der Wallerwirbel vernachlässigt wurde. Auch wenn es sich nur um ein kleines Zubehörteil beim Wallerangeln handelt, das als Bindeglied zwischen Wallervorfach sowie Hauptschnur dient, muss es genauso viel wegstecken können, wie das Hauptmaterial beim Wallerfischen. So verhält es sich auch mit anderem Wallerzubehör, wie beispielsweise Sprengringe beim Spinnfischen oder Vertikalangeln, den Wallerhaken bzw. Wallerdrillingen und anderen Zubehörteilen. Beim Angeln auf Waller sollten in Bezug auf das Wallerzubehör keine Kompromisse eingegangen werden, denn andernfalls könnte das einen Fischverlust, beispielsweise durch Schnurbruch, zur Folge haben. Es gilt zum einen eine angepasste Qualität für das Wallertackle auszuwählen, das auf die Anforderungen beim Welsangeln ausgelegt sein sollte, und zum anderen das Zubehör auf das Gewässer sowie die Wallermontage abzustimmen.

Wallerzubehör - Wie wichtig sind Kleinteile, auf die keine direkte Krafteinwirkung liegt?

WallerzubehörEs gibt verschiedenes Wallerzubehör, das beim Wallerangeln zwar nicht einer direkten Krafteinwirkung durch einen gehakten Wels unterliegt, aber dennoch für den Erfolg bzw. Misserfolg mitentscheidend sein kann. Dies kann beispielsweise Wallertackle sein, das für eine gute Köderpräsentation sorgt und ihn natürlich unter Wasser wirken lässt. Die Form und die Tragkraft einer Unterwasserpose sollten dem Köder sowie dem Gewässer angepasst sein, so dass genügend Auftrieb vorhanden ist und möglichst wenig Wasserverwirbelungen von ihr ausgehen. Eher unscheinbare Kleinteile sind Bait Stops bzw. Köderstopper, die dafür sorgen, dass der Köderfisch oder die Tauwürmer am Haken bleiben und nicht während des Angelns abrutschen können. Wallerbleie sind weiteres Zubehör vieler Wallermontagen, die eine wichtige Position einnehmen, denn zum einen sollte bei Laufbleien darauf geachtet werden, dass sie nicht scharfkantig sind und somit die Schnur beschädigen könnten. Zum anderen sollen sie den Wallerköder in der gewünschten Wassertiefe halten, so dass neben dem Gewicht auch die Form passend zum Gewässer gewählt werden sollte. Schnurstopper, Sea-Booms, Gummiperlen und Hard Beads sowie verschiedene Tubes sind ein Bestandteil verschiedenster Montagen beim Wallerangeln, die für eine eventuelle Beißflaute mitentscheidend sein können und daher mit Bedacht ausgewählt werden sollten.

Wallerzubehör - Welches Zubehör ist noch empfehlenswert?

Das Wallerzubehör, das in direkter Verbindung mit der Wallermontage steht ist das eine, das andere ist Wallertackle, das für das Drumherum beim Wallerangeln benötigt wird. Dies sind beispielsweise Wallerzangen in Form von Lösezangen, um die großen Wallerhaken bzw. Wallerdrillinge aus dem Welsmaul zu lösen, Sprengringzangen, die für Quetschhülsen bei verschiedenen Wallermontagen benötigt werden, oder Sprengringzangen, die beim Spinnfischen für das Wechseln von Haken dienen. Zusätzlich bieten sich kleine Zangen mit Schneideklingen oder robuste Scheren an, damit beim Binden verschiedener Wallerrigs die dicken Monoschnüre oder geflochtenen Schnüre problemlos durchtrennt werden können. Beim Wallerfischen in Gewässern mit Schifffahrt können Absenkbleie vorteilhaft sein, damit die Boote über die Wallerschnüre hinweg fahren können, so dass ihr bei uns auch Absenkbleie findet, die auf das Wallerangeln abgestimmt sind.

Nach oben