Angelcamp

Angelcamp - Angelruten & Angelrollen zum Wallerangeln und Karpfenfischen, Schlafsäcke, Angelzelte, Karpfenliegen und Zubehör für das Outdoor Angeln!

Angelcamp - In unserem Angelshop haben wir Angelzubehör zum Wallerfischen und Karpfenangeln, das sehr gut für mehrtägige oder mehrwöchige Angelsessions geeignet ist. Wir haben eine Auswahl verschiedenster Wallerruten, Wallerrollen sowie Karpfenruten und Karpfenrollen, so dass ihr euch passendes Angelgerät für euren Zielfisch zusammenstellen könnt. Weiterhin führen wir Angelzelte, Schlafsäcke, Karpfenliegen und weiteres Outdoor Angelzubehör, so dass ihr für euren Angelurlaub in einem Angelcamp sehr gut gerüstet seid.

Angelcamp - Was ist das für ein Camp?

Angelcamp - Ein solches Camp, oder auch Angelcenter oder Fishing-Center genannt, wurde meistens für das Wallerangeln geschaffen und so gibt es eine Vielzahl verschiedenster Angelcamps an den Top-Welsrevieren Europas. Am italienischen Po und dem spanischen Ebro reiht sich ein Angelcamp an das nächste Angelcamp, so dass manchmal keine zehn Kilometer zwischen ihnen liegen und sie bieten den Walleranglern einen Basispunkt, wenn sie sich auf eine mehrtägige oder mehrwöchige Wallertour dorthin begeben. Ein Angelcamp bietet Sicherheit, denn zum einen kann das Auto relativ sicher auf dem Grundstück abgestellt werden und zum anderen ist immer ein Ansprechpartner vor Ort, falls man sich mal verletzt, krank wird oder ein anderes Problem auftaucht. Weiterhin ist ein Angelcamp in der Regel ein Bootsverleih, denn vollausgestattete Wallerboote können gemietet werden, so dass ein zielstrebiges Wallerangeln ermöglicht wird. Diejenigen, die zum ersten Mal dort sind und vom Angeln auf Wels nicht viel Ahnung haben, können in dem jeweiligen Angelcamp einen Wallerguide in Anspruch nehmen, der sie in die Geheimnisse des Wallerangelns einführt und ihnen vor Ort zeigt, wie an dem jeweiligen Gewässer vorgegangen wird, um erfolgreich zu sein. Die meisten Camps besitzen zusätzlich einen Köderfischvorrat, so dass man sich regelmäßig welche kaufen und direkt mit dem Wallerangeln durchstarten kann und nicht erst versuchen muss, Köderfische zu fangen, was sich je nach Jahreszeit als schwierig erweisen kann.  

Angelcamp - Welches Wallertackle wird benötigt?

AngelcampJe nach Angelcamp ist es möglich, sich geeignetes Wallertackle zu leihen, wobei die meisten Angler allerdings auf ihr eigenes Material setzen und dies von zu Hause mitbringen. Zum einen weiß man, wie stabil sein eigenes Wallergerät ist, wodurch die Fehlerquote im Drill sinkt, und zum anderen ist es meistens viel schöner, mit seinen eigenen Sachen zu Fischen. Es ist wichtig, dass man auf wallertaugliche Wallerruten und Wallerrollen zurückgreift, denn beißt ein Großwels, entsteht ein Drill auf Biegen und Brechen. Jederzeit ist mit einem Wels von mehr als 100kg zu rechnen, so dass man vorbereitet sein sollte, wenn ein solcher Gigant den Köder nimmt. Eine Wallerrute sollte daher aus einem stabilen Material bestehen und genügend Rückgrat aufweisen, damit einem Wels Paroli geboten werden kann. Dabei sollte sie aber nicht zu hart ausfallen, sondern eine gewisse Aktion mitbringen, damit sie die starken Fluchten des Welses abfedert und der Haken nicht ausschlitzt. Je nach Wallermontage sind verschiedene Wallerruten empfehlenswert, denn zum Bootsangeln und zum Fischen mit der Unterwasserpose sind Rutenmodelle von 2,40m bis 2,70m geeignet, während zum Abspannen oder Long-Range-Fischen auf Rutenlängen von 3m bis 3,40m zurückgegriffen werden sollte. Auf die Wallerrolle entsteht im Wallerdrill sowie während des gesamten Angelns eine große Krafteinwirkung, so dass auch hier keine Kompromisse eingegangen werden sollten. Eine stabile Achse, ein robustes Getriebe sowie ein gut funktionierendes Bremssystem sind wichtig, damit die Rolle den Belastungen standhält. Wer sich in ein Angelcamp einbucht sollte zusätzlich genügend Zubehör, wie Unterwasserposen, Wirbel, Vorfachschnur, Drillinge, Einzelhaken und alles, was für verschiedenste Wallermethoden benötigt wird, mitbringen. Auch hier gilt, dass es den Anforderungen beim Wallerangeln entsprechen sollte.   

Angelcamp - Was wird noch benötigt?

Neben dem direkten Wallertackle werden weitere Angelsachen benötigt, wenn der Angelurlaub in einem Angelcamp verbracht wird. Die Welse beißen meistens nachts, so dass es sinnvoll ist, während dieser Zeit am Wasser zu sein und zu Fischen. Oftmals wird mit einem Boot der geeignete Angelplatz angesteuert und dann vom Ufer gefischt, so dass ein gutes Angelzelt mit im Gepäck sein sollte. Der Angler weiß nie, wie sich das Wetter entwickelt und so ist man vor Regen und Wind sowie vor Mücken und Moskitos, die an den Gewässern sehr lästig sein können, geschützt. Neben dem Zelt dienen eine Angelliege sowie ein Schlafsack für einen angenehmen Wohlfühlfaktor des Walleranglers. Zusätzlich sind wasserdichte Angeltaschen für Wallerzubehör, Kleidung und Elektrogeräte, wie Kamera oder Fotoapparat, wichtig, damit die Sachen vor Spritzwasser im Boot, Regen und Schlamm geschützt sind.

Nach oben