Karpfenruten

Karpfenruten - Angelruten zum Karpfenangeln, Weitwurfruten, Ruten zum Boilieangeln und Grundangeln!

Karpfenruten - Sie sind in der Regel das Aushängeschild eines Karpfenanglers und daher wird auf fast auf jedes Detail wert gelegt. In unserem Angelshop führen wir verschiedene Karpfenruten, die beispielsweise sehr gut zum Karpfenangeln mit Boilies, zum Distanzangeln auf Karpfen und zum Posenangeln geeignet sind. In unserem Onlineshop haben wir eine Auswahl verschiedenster Karpfenruten, damit ihr euch eine Karpfenrute für eure Vorlieben aussuchen könnt, denn neben der Qualität fischt das Auge des Anglers schließlich mit. 

Karpfenruten - Was sind die Merkmale dieser Angelruten?

Karpfenruten - Sie wurden für das Karpfenangeln entwickelt und sind in der Regel zweiteilige Steckruten mit Längen von 3,60m bis 3,90m. Die Blanks sind meistens relativ dünn gehalten und weisen eine schnelle Aktion auf, so dass sich die Ruten beim Wurf aufladen können und somit weite Würfe möglich sind. Daher sind auch die Griffe recht lang, damit man beim Wurf eine gute Hebelwirkung besitzt, was wiederum ausschlaggebend für die Wurfweite ist. Der Rutengriff einer Karpfenrute ist meistens zweigeteilt, was bedeutet, dass zwischen Rollenhalter und Knauf bzw. Rutenende der Blank zusehen ist und nur an den eben besagten Stellen Griffstücke aus Duplon oder Kork angebracht sind. 

Karpfenruten - Wie lang sind diese Angelruten?

KarpfenrutenDie Längenangabe bei Karpfenruten ist oftmals mit der englischen Abkürzung "ft" für "feet" ausgewiesen, was bei uns die Bezeichnung "Fuß" bedeutet. Herkömmliche Karpfenruten besitzen meistens eine Länge von 12ft, was in etwa 3,60m entspricht, bis 13ft, was ca. 3,90m sind. Diese Rutenlängen haben große Einsatzgebiete und sind gleichermaßen gut für das Flussfischen sowie das Angeln am See geeignet. Mit ihnen lassen sich große Distanzen werfen, was bei Karpfenangeln oftmals wichtig ist, weil die HotSpots weit entfernt im Gewässer liegen können. Weiterhin gibt es Ruten zum Karpfenangeln mit 9ft, 10ft und 11ft, was ca. 2,70m bis 3,30m entspricht, wobei diese Ruten nur selten verwendet werden. Sie lassen sich beispielsweise beim Karpfenangeln mit der Pose in Teichen  oder an dicht bewachsenen Uferstellen, wo das Werfen nahezu unmöglich ist, einsetzen.   

Karpfenruten - Was bedeuten die lbs Angaben?

Ein Wurfgewicht ist auf Karpfenruten oftmals nicht angegeben, sondern anstelle dessen steht das Kürzel "lb" oder "lbs" auf den Ruten, was von dem lateinischen Wort "libra" kommt und "Waage" bedeutet. Ruten zum Karpfenangeln haben im Schnitt die Angaben von 1,5lbs bis 3,5lbs, wobei die Zwischenwerte in 0,25lbs Schritten erfolgen. 1lbs entspricht einem englischen Pfund und entspricht etwa 454g. Wird das ganze beispielsweise auf eine 3,5lbs Karpfenrute umgerechnet, würde dies etwa 1589g entsprechen, was nicht das Wurfgewicht angibt, sondern die Testkurve. Sie besagt, wieviel Gewicht an die Rute gehängt werden muss, damit sie sich um 90 Grad biegt. Mit der Testkurve lässt sich allerdings auch das Wurfgewicht errechnen, indem die 1589g durch 16 geteilt und von dem Wert nochmals 10% Puffer abgezogen werden, so dass eine 3,5lbs Karpfenrute ungefähr 90g Wurfgewicht besitzt.

Karpfenruten - Welche Aktion haben diese Angelruten?

Wie auch bei jeden anderen Angelmethoden besitzen auch Karpfenruten unterschiedliche Aktionen. Diese werden wieder mit englischen Abkürzungen angegeben, wobei es ct (compound taper), cpt (compound progressive taper) und ft (fast taper) gibt. Karpfenruten mit der Abkürzung "ct" besitzen eine durchgehende parabolische Aktion, was bedeutet, dass sich der Blank gleichmäßig bis in das Handteil biegt. Das Kürzel "cpt" besagt, dass die Aktion der Karpfenrute mittel und semiparabolisch ist, so dass der Blank ungefähr bis zur Rutenmitte arbeitet. Eine harte Karpfenrute mit einer steifen Aktion wird mit "ft" abgekürzt und die Rutenaktion befindet sich hauptsächlich im Spitzenbereich. Je nach Einsatzgebiet muss jeder Karpfenangler für sich selbst entscheiden, welche Karpfenrute am besten für die Gegenbenheiten geeignet ist, denn pauschal lässt sich dies nicht sagen und jeder hat zudem auch seine eigenen Vorlieben.

Nach oben