Wallerruten

Wallerruten - Gute Welsruten zum Abspannen, Bootsruten, Spinnruten, Vertikalruten, Klopfruten & andere Angelruten zum Welsangeln!

Wallerruten - Bei uns im Angelshop findet ihr sehr gute Welsruten für die Bojenmontage, das Anbinden an Bäumen und für andere Posenmontagen sowie Welsruten für die Unterwasserposenmontage und weitere Grundmontagen. Weiterhin haben wir sehr gute Wallerruten zum aktiven Welsangeln, wie beispielsweise Vertikalruten, Spinnruten und Klopfruten. Ob gute Welsruten für das Wallerangeln in Italien am Po, in Spanien am Ebro, in Frankreich an der Rhone oder zum Welsangeln in Deutschland, bei uns im Shop findet ihr geeignete Wallerruten für eure Angelmethoden und eure Vorlieben. 

Wallerruten - Welche Merkmale weist eine gute Welsrute zum Abspannen auf?

WallerrutenWallerruten - Beim Abspannen auf Wels, wie beispielsweise bei der Bojenmontage oder anderen Abrissmontagen die an Bäumen oder Sträuchern befestigt werden, sind Wallerruten von mindestens drei Metern Länge mit einem starken Rückgrat empfehlenswert. Dadurch lässt sich die Hauptschnur auch auf mehreren hundert Metern Entfernung durchspannen und aus dem Wasser bekommen, so dass Treibgut unter ihr hinweg treiben kann. Beim Long-Range-Fischen wird der Wallerköder oftmals auf Distanzen von mehr als 300m präsentiert, so dass hier Welsruten eine Länge von 3,20m bis 3,60m aufweisen sollten, damit die Wallerschnur auf kompletter Länge gespannt werden kann und sie nicht durchhängt. Zum Abspannen auf Wels gehört auch die Unterwasserposenmontage, bei der die Welsrute kürzer ausfallen kann, da hier die Hauptschnur früher oder später sowieso die Wasseroberfläche durchbricht. In dem Fall sind Wallerruten von 2,40m bis 2,80m sehr gut geeignet. Generell sollten die Welsruten beim Wallerangeln robust gefertigt sein sowie ein stabiles Material aufweisen und mit Komponenten ausgestattet sein, wie beispielsweise die Beringung und der Rollenhalter, die auf das Welsangeln ausgelegt sind. Beim Wallerangeln sollten in Bezug auf die Welsruten sowie auf weiteres Wallertackle keine Kompromisse eingegangen werden, da beim Welsangeln generell sowie im Wallerdrill eine große Krafteinwirkung auf die Welsruten ausgeübt wird.  

Wallerruten - Welche Merkmale besitzt eine Welsrute zum Bootsangeln?

Beim Wallerangeln vom Boot sind kurze Wallerruten zu empfehlen, da mit ihnen ein gutes Handling gewährleistet wird. Dies macht sich beispielsweise beim Wallerdrill vom Schlauchboot bemerkbar, denn mit Welsruten bis 2,70m Länge lässt sich der Wels gut kontrollieren und zudem wird er direkt am Schlauchboot hochgepumpt, so dass der Wallerangler einfacher die Vorfachschnur erreichen und zum Wallergriff ansetzen kann. Aber auch beim Abspannen vom Boot sind kurze Wallerruten eine gute Wahl, da man sich oftmals an Bäumen oder bewachsenen Uferregionen mit dem Boot festmacht und somit der eine oder andere Ast über das Boot ragen kann. Kurze Welsruten lassen sich hier viel einfacher positionieren, als lange Modelle.

Wallerruten - Welche Merkmale besitzt eine Spinnrute bzw. Vertikalrute für Wels?

Beim Spinnfischen und Vertikalangeln auf Wels ist eine gute Köderführung, Köderkontrolle und Bisserkennung wichtig, so dass dementsprechend auch die Wallerruten ausfallen sollten. Wird vom Boot gefischt reichen Rutenlängen von 1,80m bis 2,40m vollkommen aus, während beim Spinnfischen vom Ufer die Spinnrute zwischen 2,70m und 3m aufweisen sollte, da mit ihr größere Wurfweiten erzielt werden können. Der Blank ist bei den Aktivruten in der Regel recht dünn sowie leicht, damit ein ermüdungsfreies Fischen über Stunden möglich ist und die Aktion ist je nach Angelart recht gefühlvoll, damit eine gute Köderführung erzielt werden kann. Aufgrund der filigranen Bauweise sollten die Wallerruten zum Aktivangeln auf Wels sehr robust gefertigt sein, damit sie den Drill mit einem Großwels standhalten und die starken Fluchten abgefangen werden können, die in unmittelbarer Nähe zum Angler erfolgen.

Wallerruten - Welche Merkmale weist eine Welsrute zum Uferangeln auf?

Beim Uferangeln auf Wels kommen häufig Unterwasserposenmontagen und Posenmontagen zum Einsatz, die in der Regel geworfen werden müssen. Aufgrund der oftmals langen Wallermontagen sind beim Wurfangeln auf Wels Welsruten empfehlenswert, die eine Länge von 3m bis 3,40m aufweisen, weil mit ihnen ganz einfach bessere Wurfeigenschaften gegeben sind. Hier gilt es zusätzlich das Gewicht der Wallermontage in Kombination mit dem Wallerköder zu berücksichtigen und auf das Wurfgewicht der Wallerrute abzustimmen, damit der Blank dem Wurf standhält und nicht durch Überbelastung bricht.

Nach oben